100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Tom Ford Mode in geprüfter Qualität

Tom Ford Second Hand

Das Label um den US-amerikanischen Modedesigner ist jung – dafür kann Tom Ford bereits auf eine große Karriere in der Modebranche zurückblicken. Es sind die modernen, gut sitzenden Herrenanzüge, die sein Label bekannt machen. 2010 kommt erstmalig eine Damenkollektion dazu. Mehr über Tom Ford erfahren >

Tom Ford Second Hand

Mode von Tom Ford auf Echtheit geprüft von REBELLE

Tom Ford

Tom Ford wird 1961 in Texas geboren. Er geht in jungen Jahren nach New York, um dort an der Parsons School Of Design Architektur zu studieren. Nach seinem Abschluss 1986 beginnt er für die beiden amerikanischen Labels Cathy Hardwick und Perry Ellis zu arbeiten, bis ihn vier Jahre später Dawn Mello, die damalige Kreativdirektorin von Gucci, entdeckt. Bereits zwei Jahre später wird er Designdirektor der Marke Gucci – 1994 folgt die Ernennung zum Kreativdirektor in Mailand. Unter diesem Posten ist Ford für die Bereiche Mode, Accessoires und Duft verantwortlich. Genauso gestaltet er die Werbekampagnen und das Design der Gucci Stores. Seinen großen Erfolg mit der Werbekampagne in Zusammenarbeit mit Starfotografen Mario Testino feiert er 1995.

Der Workaholic unter den Modedesignern

Seine Karriere geht weiter – nicht umsonst wird er als „der Workaholic“ unter den Modedesignern genannt. Nachdem die Gucci-Group im Jahr 2000 das französische Modellabel Yves Saint Laurent aufgekauft hat, übernimmt Ford auch dort die gesamte kreative Leitung. 2005 gründet er nach dieser erfolgreichen Zeit in der Gucci-Group sein eigenes Modelabel mit eigenem Namen und designt
Tom Ford Kleidung. Noch im selben Jahr präsentiert er die erste Menswear-Kollektion in New York, der eigene Flagship Store folgt. Weitere Geschäftsstandorte entstehen in den Folgejahren in Mailand, Tokyo, Las Vegas. Heute sind es insgesamt 21 Boutiquen weltweit.

Cool Chic

Der Designer trifft auf großen Anklang in der Männerwelt. Der Cool Chic wird gern als maßgeschneiderte Garderobe von Brad Pitt oder Johnny Depp getragen. Daniel Craig ist als James Bond ebenfalls in einem Anzug aus dem Hause Tom Ford zu sehen. 2011 präsentiert er seine erste Damenkollektion: Maskuline, figurbetonte Anzüge finden sich hier neben bodenlange Roben oder Paillettenkleider. Die Sonnenbrillen- und Brillenkollektionen gibt es für Frauen und Männer genauso wie die Tom Ford Beauty-Produkte in Zusammenarbeit mit Esteé Lauder. Tom Ford Schuhe ergänzen seine Produktline.

Wissenswertes

2005 gründet der Designer seine eigene Filmproduktionsfirma fade to black. Sein erster Film „A Single Man“ wird 2009 in Cannes bei den Filmfestspielen präsentiert.

www.tomford.com/

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel