100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Tod's Mode in geprüfter Qualität

Tod's Second Hand

Am besten wird man dem italienischen Modelabel TOD's wohl gerecht mit folgenden drei Begriffen: klassisch - elegant – sportlich. Die TOD's Kollektionen sind gezeichnet von klaren Linien, dezentem Understatement und raffinierten Details. Besonders die genoppten Schuhsohlen von TOD's sind ein unverwechselbares Markenzeichen. Mehr über Tod's erfahren >

Tod's Second Hand

Schuhe von TOD's auf Echtheit und Qualität geprüft von REBELLE

TOD's leichtfüßige Eleganz

Am besten wird man dem italienischen Modelabel TOD’s wohl gerecht mit folgenden drei Begriffen: klassisch - elegant – sportlich. Die TOD's Kollektionen sind gezeichnet von klaren Linien, dezentem Understatement und raffinierten Details. Neben der zeitlosen modischen Handschrift steht bei jedem TOD’s Produkt ein besonderer Qualitätsstandard an vorderster Stelle. Die erstklassige Verarbeitung sowie der Einsatz von feinstem Leder und die Handarbeit der TOD's Schuhe und Taschen machen die TOD’s Kollektionen zu einer traditionell italienischen Handwerkskunst auf höchstem Niveau.

Entstehung der Marke TOD's

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gründet der Schuster Filippo Della Valle eine kleine, familiäre Schuhfabrik.
Diese wird von Generation zu Generation weitergereicht, bis schließlich der junge Diego Della Valle in den 1970er Jahren das spätere TOD's Unternehmen seines Großvaters übernimmt. Diego gründet die TOD’s Group sowie die Modelabels Hogan und Fay. Dank raffinierter Marketingtricks entwickelt sich das Familienunternehmen rund um TOD's quasi über Nacht zu einem weltweit bekannten und beliebten Modeimperium.

Die TOD's Klassiker

Den großen Coup macht Diego mit dem Schuhmodell Gommino von TOD's, einem eleganten Leder-Mokassin mit 133 Gumminoppen an der Sohle. Die Inspiration für den TOD's Kultschuh holt sich Diego von den driving shoes, so genannten Autofahrer-Schuhen, die in den 1950er Jahren in Italien für den Automobilsport entwickelt werden.
Dank TOD's Schuhmodell Gommino wird Diego Della Valle zum Begründer einer ganzen Mokkassin-Ära.
Bestens vernetzt und befreundet mit der weltweiten High-Society, verschenkt Diego ausgewählte TOS’s Modelle an die Stars und Jetsetter seiner Zeit. So tauchten die bequem-eleganten Schuhmodelle von TOD's immer öfters in den Medien auf und sorgen für jede Menge Publicity.

Im Jahre 2006 holt sich das italienische Traditionslabel TOD’s den berühmten Stardesigner Derek Lam ins Haus und übergibt ihm den Posten als Chefdesigner. Mit Lam als TOD's Kreativdirektor entsteht auch eine eigene Ready-to-Wear Modelinie. Neben den seit Jahrzehnten beliebten Schuhen und TOD's Taschen bringt TOD’s nun auch Schmuck, Sonnenbrillen und Accessoires heraus, die dem Stil des Modehauses treu bleiben: zeitlos, elegant und dezent luxuriös bis ins kleinste Detail.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel