100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Roger Vivier Mode in geprüfter Qualität

Roger Vivier Second Hand

auch Taschen und Parfüm entwirft. Benannt wurde die Marke nach dem gleichnamigen Pariser Designer, der durch seine extravaganten Schuhkreationen sowie die Popularisierung des Stöckelabsatzes internationale Berühmtheit erlangte. Mehr über Roger Vivier erfahren >

Roger Vivier Second Hand

Der Designer Roger Vivier

Roger Vivier wuchs in Paris auf und begann dort auch im Jahr 1924 sein Kunststudium an der Pariser Kunstakademie. Dieses Studium brach er jedoch nach zwei Jahren ab, um eine Ausbildung als Schuhmacher anzufangen. Neben seiner Lehre arbeitete Roger Vivier beim Musical, wo er Bühnenkulissen entwarf. So kam es auch, dass er dort Mistinguett und Joséphine Baker traf, für die er seine ersten maßangefertigten Schuhe designte. Durch den Erfolg seiner ersten Schuhkreationen eröffnete er 1937 seine erste Boutique an der Pariser Rue Royale. Roger Vivier Schuhe trugen in den darauffolgenden Jahren maßgeblich zur Bekanntheit des Stöckelabsatzes bei. Außerdem arbeitete er über einige Jahre hinweg für den ebenfalls weltberühmten Modeschöpfer Christian Dior.

Schuhkreationen für Königshäuser und die Größen der Unterhaltungsindustrie

Der Roger Vivier Pumps erreichten durch seine extravaganten Designs schnell internationale Berühmtheit. Während seiner Karriere fertigte er daher für viele berühmte Persönlichkeiten maßgeschneiderte Sonderanfertigungen an. So war er zum Beispiel als einziger Franzose bei der Krönung von Königin Elizabeth II im Jahre 1953 anwesend, da die Schuhe, die sie zu diesem sehr besonderen Anlass trug, eine seiner Kreationen waren. Außerdem zählten auch Berühmtheiten wie Marlene Dietrich, Brigitte Bardot und Elizabeth Taylor zu seinen Kundinnen.

Die Neuerfindung der Marke Roger Vivier

Drei Jahre nach dem Tod des berühmten Designers im Jahr 1998 wurde Roger Vivier als Marke von der italienischen Firma Tod’s übernommen. Der italienischstämmige Bruno Frisoni übernahm die Kreativleitung und machte es sich zur Aufgabe, die traditionelle Marke Roger Vivier in eine der prestigeträchtigsten Labels für Schuhe und Accessoires umzuformen. Im Zuge dessen wurde 2006 auch das Sortiment ausgeweitet. Neben Schuhen gab es von da an auch Roger Vivier Taschen. Ein Jahr später eröffnet das Maison Roger Vivier, welches das erste Kaufhaus ist, das rein auf Accessoires spezialisiert ist. Bruno Frisoni gelang der erneute Durchbruch von Roger Vivier. Heute sind die Stars wieder von den Roger Vivier Accessoires begeistert. Schauspieler wie Cate Blanchett oder Catherine Deneuve tragen Kreationen des französischen Modelabels. Auch die Königshäuser zählen wieder zu den Kunden der Marke Roger Vivier. Anlässlich der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria im Jahr 2010 wurden sie und Königin Silvia von Schweden mit Schuhkreationen von Roger Vivier ausgestattet. Im gleichen Jahr erweiterte die Marke außerdem nochmals ihr Sortiment, sodass neben Schuhen und Taschen nun auch Parfüm zum Repertoire von Roger Vivier gehören.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel