Wie können wir Dir helfen?

Hotline: 040 - 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service
100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung

Prada Taschen gebraucht in geprüfter Qualität

Prada Taschen Second Hand

Das Modehaus Prada, das von den beiden Brüdern Mario und Martino 1913 in Mailand gegründet wurde, ist seit jeher für hochwertige Lederwaren wie Taschen, Geldbörsen und Koffer bekannt. Passend dazu führte die Enkelin von einem der Gründer, Miuccia Prada, die das Unternehmen 1978 übernahm, die Marke mit extravaganten Prada Taschen zum Erfolg. Mehr über Prada Taschen erfahren >

Prada Taschen Second Hand

REBELLE x Skin Gin

REBELLE Skin Gin Edition

Gift Cards

Gift Cards

Journal

Journal

Campaign

Campaign

Charity Shirt

Charity Shirt

Prada Taschen: Das Nonplusultra luxuriöser Handtaschen und Rucksäcke

Miuccia Prada verstand sich nicht nur auf das Entwerfen und Herstellen von Handtaschen und Rucksäcken, sondern engagierte sich leidenschaftlich in einer linksgerichteten feministischen Bewegung. Die eigenwillige und eher schüchterne Modedesignerin begab sich nur widerwillig in die Fußstapfen ihres Großvaters und konnte dem Modebewusstsein der damaligen Haute Couture Modewelt nur wenig abgewinnen. Als Schülerin des Pantomimen Giorgio Strehler, war sie Anfang der Siebziger Jahre über sechs Jahre Mitglied in dessen Ensemble am Piccolo Teatro in Mailand.
Ende der Siebziger lernte Miuccia ihren späteren Mann und heutigen CEO des Unternehmens, Patrizio Berteilli, bei einer Messe kennen. Bertelli besaß eine Lederwarenfabrik in der Toskana und begann zukünftig mit der Belieferung und Herstellung der neuen Prada Taschen. Ihre Nylontaschen und Rucksäcke wurden aus dem Material hergestellt, das bis zu diesem Zeitpunkt für die Verpackung der Lederwaren genutzt wurde – und entpuppten sich zu wahren Verkaufsschlagern.
In den folgenden Jahren konnte sie bedeutende Verkaufserfolge mit ihren neuen Schuh- und Modekollektionen feiern und katapultierte das Unternehmen an die Spitze der Luxuslabels in Italien sowie weltweit. Der Shop von rebelle.com kann das bestätigen: Highlights wie Prada Clutches stehen als Second-Hand-Produkte hoch im Kurs, da sie ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und

Prada Taschen sind so wandelbar wie die Launen der Designerin

Betrachtet man die Kollektion der Prada Taschen, so wird schnell deutlich, wie facetten- und ideenreich die Modeschöpferin ihre Arbeit erledigt. Von der kleinen Handtasche aus Ponyhaar-Leder mit Animaldruck Design bis hin zur eleganten schwarzen bestickten großen Tragetasche bieten Prada Taschen für jeden Anlass und jeden Verwendungszweck das passende Modell.
Neben der exklusiven kleinen Tasche für die Abendgarderobe finden Prada-Fans auch praktische Rucksäcke aus Stoff oder Leder, die mit bunten Roboter- oder Hawai-Motiven versehen sind. Die Modelle gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen, darunter auch als Prada Reisetaschen, und bieten liebevoll gearbeitete Details im Innenleben, eine hervorragende Verarbeitung sowie hochwertiges Material.

Der revolutionäre Charakter von Prada

Miuccia Prada sorgte mit ihren Prada Handtaschen, Schuhen und Kleidern für das Ende einer Ära, in der Frauen oftmals in das klassische Rollenbild gedrängt wurden. Es wurde auch in der Modebranche Zeit, dass modebewusste Damen sich von diesem Rollenbild distanzieren und das Zeitalter der Emanzipation auch in der Fashionwelt ihren Einzug hielt. Ihre Modekreationen, die oftmals mit dem Begriff „ugly chic“ bezeichnet wurden, lehnen es ab Frauen auf ihre äußerlichen Attribute zu reduzieren.
Mit langen Westen, die zur Lieblingsjeans besonders gut zu tragen sind, oder weichfließenden Plisseeröcken für heiße Sommertage, gab sie femininer Ausstrahlung ein ganz neues Gesicht. Die leidenschaftliche Kunstsammlerin überrascht ihre Anhängerinnen immer wieder aufs Neue; dieser Geist ist bis heute geblieben und trägt zum unsterblichen Charakter der Marke bei.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel