Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service
100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Prada Handtaschen gebraucht in geprüfter Qualität

Prada Handtaschen Second Hand

Prada Handtaschen sind nicht erst seit „Sex and the City“ ein Muss für alle modebewussten Frauen. Die praktischen Accessoires aus Mailand runden den Look ab und dienen oft genug als optisches Highlight; zusammen mit der hohen Qualität ist die Beliebtheit der guten Stücke nur konsequent. Mehr über Prada Handtaschen erfahren >

Prada Handtaschen Second Hand

Journal

Journal

Campaign

Campaign

Charity Shirt

Charity Shirt

Prada und die Vielfalt: Taschen für jeden Bedarf

Prada steht für frische und zeitlose Designs. Verarbeitet werden die Taschen des Hauses mit höchster Präzision und auserlesenen Materialien – die Zugehörigkeit zum Premium-Segment ist also nicht nur preislich offenkundig. Die große Auswahl der Weltmarke tut ihr Übriges, um Prada zu einem der global führenden Taschen-Labels zu machen.
Die kleinen Umhängetaschen sind vor allem beim jungen Publikum äußerst beliebt. Mehr Stauraum bieten hingegen Prada Shopper oder sportlich-elegante Rucksäcke, mit denen der Alltag eine wertvolle Unterstützung erhält. Perfekte Begleiter für die Abendgarderobe sind die Prada Clutches. In den wechselnden Kollektionen ändern sich zwar Materialien und Farben, das Gros der Form bleibt allerdings gleich. Besonders prägnant bei allen Prada Modellen ist der stets mittig platzierte Schriftzug des Unternehmens. Er prangt in goldenen Lettern auf jeder einzelnen Tasche und zeugt von der hohen Handwerkskunst des Fertigungsprozesses. Stilistische Elemente werden durch die einzelnen goldenen oder silbernen Applikationen an den Trageriemen, Henkeln oder Seiten der Taschen unterstrichen – der unverkennbare Prada-Stil zeigt sich also auch in den Details.

Prada Galleria: It-Bag und Klassiker unter den Taschen

2011 landete Prada mit seiner ersten Prada Tote Bag namens „Galleria“ einen wahren Coup. Die renommierte Vogue berichtete über dieses Taschenwunder und alle Welt wollte sie haben. Seither entwarfen die Designer in jeder neuen Kollektion auch eine neue Variante der „Galleria“, die in verschiedenen Größen erhältlich ist. Und das macht sie zum multifunktional einsetzbaren Alleskönner: Ob als Shopper am Nachmittag, zum Kleid am Abend oder zum Business-Outfit im Beruf, zeigt die „Galleria“, dass sie jeder Situation gewachsen ist. Auch bei der farblichen Gestaltung zeigt sie sich sehr vielseitig. Neben den unifarbenen Modellen gibt es viele bedruckte Varianten; selbst Nude-Töne wirken an der „Galleria“ nicht blass, sondern stilvoll und elegant. Klassische Farben sind vor allem Schwarz oder das samtige Rubinrot.

Prada Handtaschen und ihre stolzen Vorbilder

Besonders interessant ist der Blick auf die Geschichte des Vorbilds der „Galleria“, das bereits in den 50er-Jahren ihre Sternstunde hatte – wenn auch unter anderem Namen und andere Marke. Die Form als klassische Henkeltasche mit kantigem Retro-Gesicht war hingegen fast gleich; schon damals strahlte sie Coolness und Lässigkeit aus.
Prada hat diese Attribute bei der Neugestaltung wiederaufgenommen und entsprechend abgewandelt. Als besonderes Stilmerkmal treten die eckigen Applikationen aus Leder hervor, die den Taschenkorpus mit den Henkeln verbinden. Ein weiterer Eyecatcher ist der frech anmutende Schlüsselanhänger, der an den Henkeln befestigt ist. Für Tragekomfort und Robustheit sorgt die nach unten breiter werdende Form. Da die „Galleria“ oben schmal gearbeitet ist, lässt sie sich galant und komfortabel tragen.
Angesichts dieser Qualitätsmerkmale, die für sämtliche Prada Handtaschen gelten, ist die Beliebtheit der Accessoires bei rebelle.com keine Überraschung. Luxus-Taschen als Second-Hand-Modelle zu fairen Preisen: Dieses Prinzip weiß zu überzeugen und spricht Fashionistas auf ganzer Linie an.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel