100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Prada Mode in geprüfter Qualität

Prada Second Hand

Fratelli Prada (dt. 'Gebrüder Prada') – das sind Mario und Martino Prada, die Gründer der 1913 ins Leben gerufenen Modemarke Prada. Die Geschichte Pradas, eines der bekanntesten Labels unserer Zeit, beginnt mit der Herstellung von Lederwaren wie den beliebten Prada Handtaschen in einem Geschäft in Mailand. Mehr über Prada erfahren >

Prada Second Hand

Prada Mode auf Echtheit geprüft von REBELLE

Die Entstehung von Prada

Die Prada Brüder verstehen ihr Handwerk so gut, dass sie 1919 zu königlichen Hoflieferanten ernannt werden – ein Teil der Prada Geschichte, der sich auch im Logo der Marke wiederfindet.
Wegweisend für Prada ist, dass es auch nach dem Tod von Mario Prada 1958 in familiärer Hand weitergeführt wird. Seine Tochter Luisa Prada nimmt seinen Platz ein, 1978 erbt Miuccia Prada gemeinsam mit ihren Geschwistern Alberto und Marina das Unternehmen. Von da an beginnt eine neue Epoche. Miuccia Prada hat eine eigene Handschrift und Visionen, die sie mit der Marke Prada umsetzt.

Eine der Innovationen, die Prada in der Modebranche großes Ansehen verschafft, ist die Verarbeitung und der Umgang mit Stoffen. Weltweiten Erfolg hat Prada 1985 mit den von Miuccia entworfenen Prada Tasche aus Fallschirmnylon. Heute wie damals werden die Prada Handtaschen für ihre klare Linienführung gelobt und geliebt. Das Unternehmen Prada rückt unter der Führung Miuccias weg von alten Mustern und legt so den Grundstein für das Weltunternehmen Prada. Der in den 90er Jahren von ihr zum Leben erweckte „Bad Taste“-Look macht Miuccia weltbekannt – Prada schreibt weiter Modegeschichte.

Familiäre Unterstützung für Prada

Auch finanziell bestreitet Prada neue Wege. Miuccia, die in Politikwissenschaften promoviert hat und für Frauenrechte kämpft, heiratet 1987 den Lederfabrikaten Patrizio Bertelli, der als CEO von nun an für die wirtschaftlichen Belange von Prada zuständig ist.
Bertelli ist es auch, der Miuccia 1988 zu ihrer ersten Prêt-à-porter Kollektion für Damen animiert – ein voller Erfolg. Zu dieser Zeit heben sich die Prada Kollektionen vor allem durch die gerade Linienführung und ruhigen Farbtöne von anderen Designern ab.

Pradas modische Highlights

Miuccias innovative Schneiderkunst spiegelt sich in Ihren Kollektionen wider. Sie erfindet neue Designs für die Prada Tasche aus Nylon, Prada Schuhe werden mit Flügeln verziert und High Heels bekommen Stahlabsätzen – sie verwöhnt die modebegeisterte Welt von Jahr zu Jahr mit neuen exklusiven Highlights und mit noch nie da gewesenen Details.

1999 wird Neil Barrett als Designer bei Prada engagiert. Er entwirft die erste Herrenkollektion für Prada. Und auch jetzt ist Prada nicht zu stoppen. 2000 werden Brillen und Sonnenbrillen als weitere Accessoire-Linie in das Portfolio aufgenommen. Trotz dieses breiten Angebots macht Prada nach wie vor den größten Umsatz mit ihren Ursprungsprodukten – den Prada Handtaschen.

Unternehmensstruktur von Prada

Das Unternehmen Prada wird nach wie vor in familiärer Hand geführt. Prada Spa gehört mit 95% zur Prada Holding BV, die wiederum in der Hand der Familie Prada und Bertelli ist (65 %/ 35 %). Die Familie Prada-Bertelli leitet damit ein Modeimperium, das in über 80 Ländern erfolgreich vertrieben wird.

Wissenswertes über Prada

1993: International Award des Council of Fashion Designers of America
2004: International Award des Council of Fashion Designers of America

Designer von Prada: Karl Lagerfeld, Stella McCartney, Phoebe Philo, Tom Ford
Pradas Linien: Prada, Miu Miu, Prada Sport, Prada Beauty

Weitere Informationen rund um Prada:
www.prada.com

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel