100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Louis Vuitton Mode in geprüfter Qualität

Louis Vuitton Second Hand

Louis Vuitton ist eines der erfolgreichsten Modeimperien weltweit. Qualität und Innovation zeichnen die Taschen- und Kofferlinien mit dem berühmten Louis Vuitton Monogram aus. Neben den klassischen Modellen gibt es heute auch zahlreiche Kooperationen von Louis Vuitton mit Designern und Künstlern. Mehr über Louis Vuitton erfahren >

Louis Vuitton Second Hand

Mode von Louis Vuitton auf Echtheit geprüft von REBELLE

Louis Vuitton

Der junge Louis Vuitton macht in Paris seine Lehre zum Koffermacher. Seine Inspirationen findet er vor allem in der steigenden Reiselust der Gesellschaft.
Von Beginn an steht Louis Vuitton für exklusives und hochwertiges Reisegepäck. Aus großen Reisetruhen, die damals üblich sind, macht Louis Vuitton flache Reisekoffer. Schon früh werden der erlesenen Kundschaft auf Wunsch Sonderanfertigungen angeboten. Mit einer dieser Fertigungen schafft Louis Vuitton es 1893 auf die Weltausstellung in Chicago. Der berühmte braun-beige Damier Canvas mit dem Schriftzug Marque Louis Vuitton Deposée und das Monogram werden früh entworfen, um sich vor Nachahmern zu schützen.

Designer Team um Louis Vuitton

Der "König des Reisegepäcks" passt seine Kollektionen den veränderten Reisegewohnheiten seiner Kundschaft an. Die Taschen- und Kofferkollektionen Louis Vuittons sind bis heute begehrte Klassiker.
Seit 1997 gibt es auch Prêt-à-porter Kollektionen für Damen und Herren. Der amerikanische Designer Marc Jacobs ist seit 1997 kreativer Kopf von Louis Vuitton. Mit der Frühjahr/Sommer Kollektion 1998 feiert er sein Debüt und verpflichtet sich auch für die Koffer- und Taschenlinien des Hauses. In verschiedenen Kooperationen mit Künstlern und anderen Designern erfindet er die Klassiker immer wieder neu. 2001 entwirft er das erste Louis Vuitton Schmuckstück – ein Charme-Armband – das in vielen Variationen erscheint. 2005 wird der Niederländer Paul Helbers zum Studiodirektor der Louis Vuitton Herrenkollektion ernannt. Sein Nachfolger wird im März 2011 Kim Jones.

Exklusive Louis Vuitton Produkte

Individualität wird bei Louis Vuitton groß geschrieben: Seit Anfang 2010 können ausgewählte Taschen und Koffer mit eigenen Initialen und Farben bestellt werden. Im April 2013 eröffnet das erste Louis Vuitton Luxus-Maison in München. Frauen können ihre Taschen selbst kreieren und Männer sich ihre Schuhe maßanfertigen lassen. Ein weiteres Highlight 2013 ist der Wiedereinstieg in das Parfümgeschäft, nachdem es bereits bis in die 1930er Jahre Louis Vuitton Düfte gegeben hatte.

Heute ist die exklusiven Louis Vuitton Kleidung weltweit in circa 300 firmeneigenen Filialen zu kaufen. Patrick Louis Vuitton, Ururenkel von Louis Vuitton, ist als Stammhalter in der Abteilung für Spezialanfertigungen tätig.

Kooperationen von Louis Vuitton

Marc Jacobs entwirft 2001 mit dem US-amerikanischen Künstler und Modedesigner Stephen Sprouse eine limitierte Louis Vuitton Handtaschen-Kollektion. Die Speedy Bag oder Keepall erscheinen mit Louis Vuitton Schriftzug im Graffiti-Stil – diese begrenzte Auflage ist für die Prominenz der firmeninternen Kundenliste reserviert.

2003 entsteht gemeinsam mit dem japanischen Künstler Takashi Murakami eine Multicolore-Linie von Louis Vuitton mit einem bunten Monogram-Muster auf weißen und schwarzen Taschen sowie verschiedenen Accessoires.
Murakami kreiert auch das Cherry-Blossom-Muster mit Darstellungen von Kirschblüten und 2005 das Cherry-Muster mit Kirsch-Abbildungen auf Louis Vuitton Taschen und Accessoires in einer limitierten Auflage.

2008 entwirft die japanische Designerin Rei Kawakubo eine exklusive Canvas-Taschenkollektion für Louis Vuitton. 2009 gibt es ein Revival der Kollektion von Stephen Sprouse aus dem Jahr 2001 – die Louis Vuitton Taschen mit Monogram bekommen durch knallige Graffitiaufdrucke in Pink, Grün und Orange mehr Farbe.

2012 kommt es zu der Zusammenarbeit mit der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama, die für Louis Vuitton eine Damenkollektion mit dem für sie typischen Pünktchen-Muster auf Lederwaren, Koffern, Prêt-à-porter Mode, Schals, Sonnenbrillen und Schmuck entwarf.

Weitere Informationen rund um Louis Vuitton unter:
www.louisvuitton.com

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel