Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service
100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Gebrauchte Lanvin Mode in geprüfter Qualität

Lanvin Second Hand

Das traditionsreiche Couture-Haus ist das älteste Frankreichs. Seit seiner Gründung von der Hutmacherin und Modistin Madame Lanvin im Jahre 1889 steht das Unternehmen für Pariser Eleganz und Raffinesse. Mehr über Lanvin erfahren >

Lanvin Second Hand

Gift Cards

Gift Cards

Journal

Journal

Campaign

Campaign

Charity Shirt

Charity Shirt

Mode von Lanvin auf Echtheit geprüft von REBELLE

Lanvin

Lanvin Kleidung verführt durch geschmeidige Schnitte, fließende, unerwartete Stoffkombinationen und bezaubernde Farbspiele. Die edlen Kollektionen zeichnen sich durch Wärme, Schönheit und eine Weichheit aus, die über die reine Stofflichkeit hinausreicht. Um die feinen Stoffe für ihre Kreationen selbst färben zu können, eröffnet Jeanne-Marie Lanvin eine eigene Färberei in Nanterre. Dort entstehen das sogenannte Lanvin-Blau und das Polignac-Rosa – zwei Farbtöne, die noch heute als Markenzeichen des Pariser Traditionsunternehmens gelten. Die Boutique von Jeanne Lanvin steht bis zum heutigen Tage in der eleganten Pariser Flaniermeile Rue du Faubourg Saint-Honoré; das Modehaus feiert 2009 sein 120-jähriges Bestehen. Seit 2001 ist der berühmte israelische Designer Alber Elbaz Kreativdirektor in dem Haus. Durch seinen femininen, zeitlos-eleganten Modestil avanciert er zu einem der erfolgreichsten Modeschöpfer der Welt. 2005 wird er für sein Schaffen bei Lanvin mit dem International Award des Council of Fashion Designers of America ausgezeichnet.

Die Anfänge

Die Gründerin des Traditionshauses, Jeanne-Marie Lanvin, wird 1867 in Paris geboren. Sie lässt sich zur Modistin und Hutmacherin ausbilden, um mit nur 22 Jahren ihre eigene Boutique zu eröffnen. Da ihr die Kindermode der Jahrhundertwende nicht zusagt, entwirft sie die Kleider für ihre Tochter Marie-Blanche in ihrer Schneiderwerkstatt eigenhändig. Die feine Pariser Gesellschaft ist begeistert von den romantisch-verspielten Modellen und so entwirft Jeanne Lanvin mit steigender Nachfrage auch exklusive Haute-Couture-Mode für Damen und Herren. Schnell wird der Name Lanvin weltbekannt und steht seither als Synonym für anmutigen Luxus. Große Filmstars dieser Zeit wie Mary Pickford, Yvonne Printemps und Marlene Dietrich sind Lanvins Mode verfallen, kaufen Lanvin Taschen in großer Zahl und bleiben dem Unternehmen modisch stets treu. Nach dem Tod der „großen Dame der Mode“ entwerfen vorerst ihre Tochter und bis zum Jahre 1989 andere Familienmitglieder die Kollektionen für das Haus Lanvin. Mit dem neuen Kreativdirektor Alber Elbaz holt sich Lanvin einen Ausnahmekünstler ins Haus, der die Tradition des raffiniert-Eleganten mit viel Empathie und Können in die Moderne übersetzt.

Wissenswertes

Jeanne Lanvin suchte stets die Nähe zu Künstlern und Kulturschaffenden der verschiedensten Disziplinen. Das berühmte Signet des Unternehmens wird Mitte der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts von dem französischen Jugendstil-Illustrator Paul Iribe entworfen und zeigt eine Mutter in fließendem Gewand, die ihrer Tochter die Hand reicht.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel