100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Kenzo Mode in geprüfter Qualität

Kenzo Second Hand

Spätestens seit der Herbst-/ Wintersaison 2012/ 13 ist Kenzo wieder in aller Munde. Kaum ein Magazin, ein Blog, ein Mode-Event, das nicht von dem Hype um den Kenzo-Tiger infiziert ist. Alle Größen der Modewelt tragen ihn – als Pullover, Ballerina und neuerdings auch als Schmuck. Mehr über Kenzo erfahren >

Kenzo Second Hand

Mode von Kenzo auf Echtheit geprüft von REBELLE

Kenzo

Humberto Leon und Carol Lim sind heute die Verantwortlichen hinter der Traditionsmarke Kenzo. Bereits 2002 haben sie das Label „Opening Ceremony“ gegründet. Sie lassen den Kenzo-Tiger wiederaufleben, dessen Ursprung auf den ersten Shop des Designers Kenzo Takadas „Jungle Jap“ zurückzuführen ist.
Die Thematik „Dschungel und Kenzo“ geht seither Hand in Hand. Für das Marken-Revival begeben sich Lim und Leon auf eine Reise in den Dschungel Thailands. Die Eindrücke, die sie dort sammeln, beeinflussen nachhaltig das Design ihrer Kollektion: Unter dem Titel „Tiger Fever“ erscheint ihre erste Kenzo-Kollektion, die stark durch die Reise im Farb- und Materialmix inspiriert ist.

Die Anfänge

Der Designer Kenzo Takada wird 1939 im japanischen Hygogo geboren. 1958 beginnt er als erster männlicher Student am Bunka Fashion College in Tokio zu studieren. 1965 geht Takada nach Paris.
Am Anfang kauft er die Stoffe für seine Kenzo Kleidung auf Flohmärkten, weil ihm das Geld für hochwertige, exklusive Materialien fehlt. Er beginnt Kollektionen zu entwerfen, die er 1970 als erster japanischer Designer in der Pariser Vivienne Gallery präsentiert und damit die Modewelt in Aufsehen versetzt. Im gleichen Jahr eröffnet er seinen ersten Store „Jungle Jap“. Im darauffolgenden Jahr geht er mit seiner Kollektion nach New York und Japan. Von der Kundschaft werden die Kenzo Taschen und Kenzo Accessoires mittlerweile heiß begehrt. Der Kenzo-Flagshipstore wird 1976 am Place des Victoires eröffnet – wo sich auch heute der Sitz der Firma befindet.

Der Stil

Takada bringt mit seiner Mode Einflüsse der europäischen und asiatischen Kultur zum Ausdruck: Florale Prints, unkonventionelle Muster und vibrierende Farben machen den Look seiner Kollektionen aus. Auf Reisen lässt er sich immer wieder inspirieren und revolutioniert damit die Modewelt seiner Zeit. Außergewöhnlich sind nicht nur die von Takada verwendeten Motive, sondern auch seine Modenschauen. 1972 ist der Ansturm auf seine Show so groß, dass zwischendrin pausiert werden muss. In den Jahren 1978/ 79 präsentiert er seine Kollektion in einem Zirkuszelt. Er selbst reitet auf einem Pferd in die Manege und lässt zusätzlich eine Kunstreiterin in einem durchsichtigen Anzug auftreten.

Die Entwicklung

1983 entwirft Takada seine erste Herrenkollektion sowie die Linien Kenzo Jungle, Kenzo Studio, Kenzo Jeans und Kindermode. 1988 wird das Firmen-Portfolio um Parfüms erweitert. Sechs Jahre nach dem Verkauf der Marke an den Konzern LVMH im Jahr 1999 zieht sich Takada nach 30 Jahren aus dem Geschäft zurück und übergibt es seinen Assistenten. Von 2003 bis 2011 ist Antonio Marras Chefdesigner, 2011 übernehmen Humberto Leon und Carol Lim diesen Part. Der Kern des Designs, Europäisches mit Fernöstlichen zu vereinen, wird bis heute beibehalten.

www.kenzo.com

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel