Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service
100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Hermès Armreifen und Armbänder gebraucht in geprüfter Qualität

Hermès Armreifen und Armbänder Second Hand

Vom Spezialgeschäft für Zaumzeug zu einem Hersteller von luxuriösen Lederwaren. Im 8. Arrondissement von Paris wurde Hermès 1837 als Familienunternehmen gegründet. Thierry Hermès ging mit der Zeit und integrierte Luxusaccessoires aus Leder in das Kerngeschäft des Unternehmens. Abgerundet wird das Sortiment durch luxuriöse Kleidung und Schmuck. Mehr über Hermès Armreifen und Armbänder erfahren >

Hermès Armreifen und Armbänder Second Hand

Gift Cards

Gift Cards

Journal

Journal

Campaign

Campaign

Charity Shirt

Charity Shirt

Hermès hat Kultstatus

Enkel und Sohn von Thierry Hermès übernahmen Anfang des 20. Jahrhunderts das Unternehmen Hermès und etablierten die Marke für Luxuswaren in Frankreich. Mit der Zeit erhält das Sortiment von Hermès Kultstatus. Das Mode-Accessoire der 1920er Jahre sind die handrollierten Seidenschals mit Pferdemotiven. Sie gelten noch heute als Aushängeschild der Marke. Die Hermès Kelly Bag gilt als Klassiker der Hermès Taschen. Namensgeberin der Tasche ist Grace Kelly. Auch die Birkin Bag wurde ein großer Erfolg, ihren Namen verdankt sie der Schauspielerin und Sängerin Jane Mallory Birkin. Die erste Birkin Bag erschien 1986. Beide Taschen waren ursprünglich als Reisetasche für Zaumzeug gedacht, gelten heute aber als die Accessoires für modebewusste Frauen schlechthin. Mit ihrer klassischen Eleganz überzeugen auch Schmuckstücke, wie Hermès Ketten oder Armreifen. Die handgefertigten Luxusstücke ergänzen und bereichern jedes Outfit und verleihen ihm das gewisse Etwas.

Luxuriös, elegant, Hermès

Das Familienunternehmen etablierte aber nicht nur seine Lederwaren, seit Ende der 1920er Jahren kann man auch Couture Mode erwerben. Die eigene Prêt-à-porter-Linie für Herren gibt es seit 1976. Die Damenmode, das Pendant dazu, folgte Ende der 1980er Jahre. Bei Kleidung, wie auch bei Schmuck oder Accessoires setzt Hermès genauso auf Elemente aus dem Reitsport wie bei seinen Taschen. Die wiederkehrenden beliebten Motive wurden mit der Zeit immer wieder neu übersetzt und kann auch beim Design eines Hermès Rings gefunden werden. Jedes Produkt der Marke zeichnet sich durch die Verwendung von luxuriösen Materialien aus. Die Hermès Carrés gelten bis heute weltweit als die wohl beliebtesten Seidentücher. Bei Hermès trifft höchste Qualität auf klassische Eleganz.

Die Kreativität hinter Hermès

Von 2004 bis 2010 war Jean Paul Gaultier Chefdesigner der Marke. Seit der Kollektion für Herbst/Winter 2011 hatte der Franzose Christophe Lemaire die Leitung der Damenkollektion inne. 2014 trat er zurück und die Französin Nadège Vanhee-Cybulski übernahm seine Position. Die luxuriöse und hoch qualitative Herrenmode wird seit 1988 von Véronique Nichanian entworfen. Schwerpunkt der Marke sind jedoch weiterhin die Hermès Taschen. Mehr als 250 Hermès Boutiquen zeigen den Erfolg der Marke.

Hermès heute

Aus einer Sattlerei wurde ein globales Unternehmen mit Produkten von Lederwaren über Accessoires bis hin zu Porzellan. Das Unternehmen ist vielfältig, ist sich bis heute treu geblieben und setzt auf beste Qualität. Das französische Luxushaus hat es geschafft, seine Marke zu etablieren und die Produkte so wertstabil gemacht. Bei REBELLE.com können die klassischen Hermès Artikel aus zweiter Hand erworben werden. REBELLE.com achtet hierbei mit größter Sorgfalt auf die Qualität und Echtheit der Produkte.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel