100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Hermès Mode in geprüfter Qualität

Hermès Second Hand

Das französische Luxushaus Hermès schaut auf die längste Firmengeschichte in der Modewelt zurück. Als geführtes Familienunternehmen ist Hermès dem eigenen Stil und Ursprüngen bis heute treu geblieben – handgefertigter Luxus aus den feinsten und edelsten Materialien. Heute zählen die Hermès Artikel zu den Klassikern der Modewelt. Mehr über Hermès erfahren >

Hermès Second Hand

Hermès Mode auf Echtheit geprüft von REBELLE

Hermès - die Geschichte

Als Familienunternehmen 1837 in dem vornehmen 8. Arrondissement von Paris gegründet, versteht sich Hermès in den Anfängen als Spezialgeschäft für Zaumzeug. Sattlermeister Thierry Hermès, der aus dem deutschen Krefeld nach Paris zieht, geht mit den Zeichen der Zeit und gleicht das Hermès Angebot der Nachfrage an: Die ersten Autos lösen immer mehr Pferd und Kutsche als Fortbewegungsmittel ab. So werden Luxusaccessoires aus Leder in das Sortiment des Hauses Hermès aufgenommen. Anfang des 20. Jahrhunderts übernehmen Sohn und Enkel das Unternehmen Hermès und etablieren das Haus als Top-Adresse der Stadt für Luxuswaren.

Hermès Klassiker

Handrollierte Seidenschals mit Pferdemotiven gehören zu den Artikeln, die das Haus Hermès führt – sie sind das Mode-Accessoire der 1920er Jahre und noch heute Aushängeschild der Marke Hermès. Die Hermès Kelly Bag und Hermès Birkin Bag sind zwei Handtaschen des Hauses, die ursprünglich als Reisetasche für Zaumzeug gedacht waren – heute genießen die Hermès Taschen Kultstatus. Grace Kelly ist Namensgeberin der Kelly Bag. Die Birkin Bag verdankt ihren Ursprung Schauspielerin und Sängerin Jane Mallory Birkin, die sich während eines Flugs von New York nach Paris bei dem damaligen Vorstandsvorsitzenden von Hermès Jean Louis Dumas über die zwar wunderschöne, aber viel zu kleine Kelly Bag beschwert. Noch im Flugzeug werden die ersten Notizen auf Servietten verfasst, die die primären Schritte zur Ausarbeitung der Birkin Bag von Hermès festhalten. Die erste Birkin Bag Kollektion erscheint 1986.
Die ersten Hermès Prêt-à-Porter-Kollektionen für Damen und Herren kommen in diesem Jahrzehnt ebenfalls auf den Markt. Beliebte und immer wiederkehrende Motive in den Kollektionen von Hermès Kleidung sind Elemente aus dem Reitsport, die neu übersetzt werden. Genauso wie im Accessoires-Segment zeichnen sich die Prêt-à-Porter Kollektionen des Traditionshauses Hermès durch die Verwendung edelster Materialen aus – Hermès steht für klassische Eleganz auf höchstem Niveau. Noch heute sind die Hermès Carrés die wohl beliebtesten Seidentücher weltweit.

Hermès Wissenswertes

Mittlerweile gibt es 250 Hermès Boutiquen weltweit. Jean Paul Gaultier, der von 2004 bis 2010 als Chefdesigner für das Label tätig ist, wird von dem Franzosen Christoph Lemaire abgelöst. Weiterhin bleibt der Schwerpunkt der Marke die weltberühmten Hermès Taschen.

Weitere Informationen zu Hermès unter:
www.hermes.com

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel