100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gucci Röcke gebraucht in geprüfter Qualität

Gucci Röcke Second Hand

Im Jahr 1921 gründet der damals 40-jährige Sattlermeister Guccio Gucci das Unternehmen Gucci, in dem anfangs Gepäck aus Leder vertrieben wird. Heute ist das ehemalige italienische Familienunternehmen Gucci vor allem für seine Modekreationen bekannt. Mehr über Gucci Röcke erfahren >

Gucci Röcke Second Hand

Tom Ford und Gucci

Bereits vor dem Tod Maurizio Guccis befand sich das Unternehmen aufgrund Erbstreitigkeiten und Unstimmigkeiten seit Ende der Achtziger Jahre in der Krise. Der von Maurizio Gucci eingestellte Designer Tom Ford verhalf der Marke in den 1990er Jahren jedoch wieder zum Aufstieg. Seine Neuinterpretation der Marke Gucci, die sich in seinen femininen und gewagteren Schnitten widerspiegelten, verhalfen dem Label zu neuem Aufschwung. Besonders seine edlen Gucci Kleider fanden große Anklang. Mittlerweile ist der italienische Designer Alessandro Michele Kreativdirektor und führt das Erbe des Gucci Designs fort und kombiniert moderne Kreationen mit der Traditionsmarke.

Das italienische Modeimperium Gucci

Nach dem großen Erfolg der Bamboo Bag wird die erste Kollektion mit Bekleidung im Jahr 1978 herausgebracht. Ähnlich wie zu Beginn bei den Gepäckkollektionen finden sich elegante Designs und luxuriöse Materialien auch in der Kreation der Kleidung Guccis wieder. Die Materialverknappung der Kriegszeit hat bis heute prägenden Einfluss auf die Designs – ungewöhnliche Stoffe aus Hanf oder Jute bestimmen die Kollektionen. So entstehen exklusive Stücke, die Wiedererkennungswert haben. Außerdem spiegelt sich in der Gestaltung der Designerstücke der Ursprung der Marke im Sattlerhandwerk wider – das Firmenlogo der ineinander verschlungenen Initialen Guccio Guccis, die sich auch auf immer wieder mal bei Gucci Oberteilen-Prints wiederfindet.

Guccis Ursprünge – Taschen und Mode

Nach dem Tod von Maurizio Gucci 1995 in Mailand, befindet sich das ehemalige Familienunternehmen Gucci nicht mehr in den Händen der Gründerfamilie. Begonnen hatte die Marke mit Guccio Gucci, einem Sattlermeister, der in seiner Werkstatt in Florenz seit 1921 zunächst Taschen und Gepäck aus Leder herstellte. Zu Ruhm verhalf der Marke die Ressourcenknappheit im Zweiten Weltkrieg – die Bamboo Bag entstand in der Not aus ungewöhnlichen Materialien. Die Handtasche aus Wildschweinleder mit geschwungenen Griffen aus Bambus wurde schnell zum Verkaufsschlager und bedingte den heutigen Erfolg des italienischen Fashionlabels. Der Klassiker wurde in den 50er und 60er Jahren von bekannten Persönlichkeiten getragen und die Marke wurde international bekannt.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel