Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service
100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Christian Dior Ohrringe gebraucht in geprüfter Qualität

Christian Dior Ohrringe Second Hand

Die 1946 gegründete französische Marke Christian Dior gehört zu den weltweit bekanntesten Labels für Luxusgüter. Neben der Haute Couture und den Prêt-à-porter-Kollektionen für Damen entwirft Christian Dior auch Mode für Herren und Kinder. Düfte, Kosmetik und Accessoires, wie Schmuck und Uhren, gehören ebenfalls zum Sortiment. Mehr über Christian Dior Ohrringe erfahren >

Christian Dior Ohrringe Second Hand

Journal

Journal

Campaign

Campaign

Charity Shirt

Charity Shirt

Schmuck von Christian Dior

Neben den Mode-Kollektionen macht Schmuck, wie Christian Dior Armbänder oder Ohrringe einen beträchtlichen Teil der Marke aus. Die Schmuckstücke zeichnen sich durch ihre an die Haute Couture angelehnten Details in Kombination mit avantgardistischen Designs aus. Egal, ob filigrane Ohrringe, auffallende Dior Halsketten, mit Schmuck von Christian Dior sind der Eleganz keine Grenzen gesetzt.

Die Grundsteine unter Modeschöpfer Christian Dior

Das Unternehmen wurde 1946 von Christian Dior und seinem Schulfreund Marcel Boussac gegründet. Im darauffolgenden Jahr stellte Dior seine erste Mode-Kollektion in der eigenen, in der Pariser Avenue Montaigne ansässigen Boutique vor. Die dort gezeigte Haute Couture Mode war ein direkter Erfolg und wurde von amerikanischen Journalisten hoch gelobt. Die Mode zeichnete sich vor allem durch ihren innovativen Stil aus. Christian Dior wandte sich von der typischen Mode der Nachkriegsjahre ab und legte seinen Fokus auf feminine, elegante Looks. Christian Dior Kleidung stellte sich als Mode mit schmalen Taillen, engen Oberteilen und weiten Röcken heraus. Ebenfalls 1947 stellte Christian Dior das erste Parfüm, das „Miss Dior“, welches bis heute ein Klassiker ist, vor. Nur zwei weitere Jahre später eröffnete die erste Boutique in New York, in der die luxuriöse Prêt-à-porter-Kollektion ausgestellt wurde.

Krise und Neuanfang

Mitte der 1970er Jahre hatte die Modemarke Christian Dior unter mehreren Krisen zu leiden. Neben der Überschwemmung der Märkte mit gefälschten Produkten wurde die Mode nicht mehr als modern und zeitgemäß angesehen. So musste die Firma in den darauffolgenden Jahren Konkurs und Insolvenz anmelden. 1985 gab es dann wieder Aufwind für die Marke Christian Dior: Bernard Arnault wurde zum Vorstandsvorsitzenden und restaurierte die Marke, in dem er alle Aktivitäten, die nicht zu Mode gehörten, einstellte oder veräußerte. Diese Maßnahme war erfolgreich, doch um die volle Kontrolle über das Image von Christian Dior zu haben, wurden die vergebenen Lizenzen einige Jahre später zurückgeholt. Durch die Restrukturierung und die Anstellung neuer Designer wurde die Zielgruppe von Christian Dior erfolgreich auf junge, selbstbewusste Frauen umgelenkt. Seitdem verzeichnet das Unternehmen fast durchgehend steigende Umsatzzahlen und zählt weiterhin zu den weltweit prestigeträchtigsten Modehäusern.

Christian Dior bei REBELLE.com

Die Artikel von Christian Dior sind weltweit bei vielen Luxus-Einzelhändlern und Boutiquen erhältlich. Auch Online-Shops bieten die Marke an. So werden auch bei REBELLE.com Teile der Marke, wie zum Beispiel Christian Dior Ringe, aus zweiter Hand zum Verkauf angeboten. Dabei sind natürlich alle Artikel auf Qualität und Echtheit überprüft worden, um Fälschungen keine Chance zu geben.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel