Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service
100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung

Chanel Anzüge gebraucht in geprüfter Qualität

Chanel Anzüge Second Hand

Viele Fashionistas träumen davon, echte Chanel Anzüge ihr Eigen zu nennen – und das nicht ohne Grund: Die Designs des Modehauses sind berühmt für ihre geradlinige und schlichte Eleganz. Die Luxusmarke, von Mademoiselle Coco Chanel gegründet, wird heute maßgeblich durch die Designs Karl Lagerfelds geprägt. Mehr über Chanel Anzüge erfahren >

Chanel Anzüge Second Hand

Gift Cards

Gift Cards

Journal

Journal

Campaign

Campaign

Charity Shirt

Charity Shirt

Von Mademoiselle Coco bis Karl Lagerfeld

Coco Chanel, Gründerin und Namensgeberin der Luxusmarke, wird nicht ohne Grund als Revolutionärin der Modewelt bezeichnet. Vor mehr als 100 Jahren eröffnete Madame Coco – wie die zeitlebens unverheiratete Gabrielle Chanel genannt wird – ihr erstes Haute Couture Atelier in der Rue Cambon in Paris. Ihre Kreationen sorgten für Furore: Während die Mode damals noch durch Mieder, Korsette und mondäne Verzierungen geprägt war, setzte Coco bei ihrer Kleidung auf beinahe maskulin wirkende Designs. Besonders die Chanel Oberteile, wie die leichten Blusen, Tweedkostüme für Frauen, Paspelierungen und Bouclé-Verzierungen lösten einen neuen Trend aus und sorgten gleichzeitig dafür, dass sich Frauen weltweit von einem vorherrschenden Modediktat emanzipierten. Vor allem das berühmte „Kleine Schwarze“ ist der Inbegriff der Moderevolution: Coco Chanel experimentierte in einer Zeit, in der Frauen lange Röcke und Kleider trugen, mit Säumen, die über dem Knie endeten. Mit dem Chanel Rock löste sie nicht nur einen Skandal aus, sondern war auch Wegbereiterin für einen Stil, der heute als klassisch-elegant bezeichnet wird. Nach ihrem Tod im Jahr 1971 wurde das Unternehmen durch ihre langjährigen Geschäftspartner weitergeführt. Unter der modischen Leitung Karl Lagerfelds ist Chanel nicht nur zu einer Luxusmarke geworden, auch das Erbe Coco Chanels wird bei den Chanel Accessoires in Form der typischen Perlenketten und bei den Chanel Blazern in Form der berühmten Tweedjacke weitergeführt.

Kultstücke der Luxusmarke

Frühe Werke der Modeschöpferin haben sich heute zu It-Pieces für Fashionistas auf der ganzen Welt stilisiert. Nicht nur das „Kleine Schwarze“ gehört in den Kleiderschrank einer jeden Frau, auch das 1924 erstmalig auf den Markt gebrachte Chanel No. 5 ist noch heute ein Verkaufsschlager – tatsächlich ist der Duft das meistverkaufte Parfüm der Welt. Die berühmteste Chanel Handtasche ist zweifelsohne die 2.55 – auch als Flap Bag bekannt, die zu den Modeikonen unter den Handtaschen zählt. Die gesteppte Tasche, die in verschiedenen Kollektionen immer wieder neu interpretiert wird, ist zu einem absoluten Must-have der High Society avanciert. Das berühmte Logo mit dem doppelten C ist nicht nur auf jeder Tasche und auf zahlreichen Chanel Accessoires zu finden, es ist auch das Logo einer der bekanntesten Luxusmarken der heutigen Modewelt.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel