100% Echtheitsprüfung
NULL Toleranz bei Plagiaten
Sichere Bezahlung
Hotline: (040) 30 70 19 08

Wie können wir Dir helfen?

Hotline: (040) 30 70 19 08
Wir sind Mo. - Fr. 9:30 – 18:00 Uhr für Dich da.

Schreibe uns jetzt eine Nachricht
Service

Gebrauchte Barbour Mode in geprüfter Qualität

Barbour Second Hand

Die Traditionsmarke Barbour wurde 1894 von John Barbour in England gegründet. Bekannt ist die Marke vor allem für hochwertige, wetterfeste Kleidung. Barbour ist sogar britischer Hoflieferant und Prinzessin Diana trug in den 1980ern eine Jacke von Barbour. Typisch für die Marke ist das Barbour Karo Muster. Mehr über Barbour erfahren >

Barbour Second Hand

Barbour – Britisches Know-How

Bei Barbour handelt es sich um eine Marke mit viel Tradition. Es gibt sie schon seit 1894 und sie ist vor allem bekannt für ihre wetterfeste Barbour Kleidung. Noch heute werden die klassischen Wachsjacken in England gefertigt.

Die Geschichte der Marke Barbour

Gegründet wurde Barbour von John Barbour. Er wurde im Südwesten von Schottland geboren. Zu seinen Aufgaben als Kind gehörte es, die Schafe seiner Familie zu hüten. Bei dieser Aufgabe war wetterfeste Kleidung sehr nützlich. Mit zwanzig zog er von zu Hause aus und wurde Händler für Stoffe. Er heiratete Margaret Haining, die ihn dazu ermutigte einen neuen geschäftlichen Schritt zu wagen. So fing er in South Shields an Ölzeug für Seeleute und Fischer zu fertigen. Dieses Geschäft wurde von seinem Sohn Malcolm Barbour fortgeführt.
Dieser baute das Exportgeschäft aus und lieferte in die britischen Kolonien. Außerdem wurde das Produktsortiment ausgebaut. Die Marine und Armee wurden für beide Weltkriege mit wetterfesten Jacken von Barbour ausgestattet.

Die Qualität der Marke

Barbour ist vor allem für seine ausgezeichnete Qualität bekannt, die auf handwerklicher Präzision beruht. Sogar die Fäden der Regenjacken sind imprägniert und die die Nähte sind doppelt gerollt und gesichert. Wie viele andere Traditionshersteller bietet Barbour einen Änderungs-, Aufarbeitungs- und Reparaturdienst an. Barbour konnte durch seine hohe Qualität sogar das britische Königshaus überzeugen und wurde Hoflieferant. So findet man das Wappen des Königshauses auf den Etiketten von Barbour wieder. Ursprünglich wurden die Barbourjacken vom britischen Adel zur Jagd getragen. Sogar Prinzessin Diana trug in den 1980er Jahren eine Jacke von Barbour.

Das Produktsortiment der Marke

Neben den weltweit bekannten Wachs-Jacken ist ein weiteres bekanntes Produkt von Barbour die Steppjacke. Das Produktsortiment umfasst aber viele weitere Produkte, wie zum Beispiel Barbour Taschen oder Barbour Schuhe.

“Fashion fades, only style remains.”

Coco Chanel